Frühjahrstour

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Hallo Maybach Radler,
gestern fuhren wir unsere Frühjahrstour. Teilnehmerzahl war mit Siegfried und mir etwas bescheiden aber es war eine schöne, sonnige Tour ins Allgäu. Daten könnt Ihr unten sehen.
Am kommenden Montag starten wir unsere wöchentlichen Touren, Wetter ist sonnig und bis 17°C
Treffpunkt 14:00 diesmal in Fischbach bei der Kirche zwischen Eichenmühlenweg und Brunnisach. Strecke ca. 50Km.
Gruß
Peter

Maybachradler
Frühlingstour

Schwarzwald Tour

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Hallo liebe Maybach Radler,
wünsche Euch allen ein gesundes und gutes neues Jahr.

Im Jahresprogramm 2017 wollen wir vom 25.-27. Mai eine 3 Tagestour in den Schwarzwald anbieten. Da ich das Hotel jetzt aussuchen muss wäre es für mich gut wenn Ihr mir unverbindlich mitteilt ob Ihr Interesse an der Tour habt oder nicht. Entsprechend Eurer Rückinfo kann ich eine Hotelanfrage starten.
Geplant ist folgendes:
25.05. Fahrt von Friedrichshafen nach Ühlingen-Birkendorf sind ca. 120km und 1000 Höhenmeter (je nach gebuchtem Hotel)
26.05. Rundkurs Titisee, Schluchsee, Schauinsland eventuell werden wir auch mit 2 Gruppen fahren je nach Teilnehmer werde ich hier anhand euren Rückmeldungen dann planen
27.05. Rückfahrt nach Friedrichshafen
Hin und Rückfahrt besteht die Möglichkeit teilweise mit Begleitfahrzeug oder Zug zu fahren muss noch geklärt werden
Hotel werde ich mit Halbpension buchen, Preis incl. Begleitfahrzeug müsst Ihr mit ca. 180 Euro pro Person rechnen
Ich würde gerne nächste Woche die Hotelanfrage durchführen. Damit ich eine ca. Teilnehmerzahl zur Anfrage habe, gebt mir bitte Rückmeldung bis 10.01. wer Interesse an der Tour hat. Im Februar wenn alle Details geklärt sind werdet Ihr die entsprechenden Routen und den Preis bekommen um dann die verbindliche Buchung durchzuführen

Viele Grüße
Peter

Grand Opening 2017

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Die Radsaison 2017 ist eröffnet

Ich hatte mir für 2017 vorgenommen, das neue Jahr sportlich zu beginnen, da kam die Einladung des Freundeskreis Uphill e.V. gerade recht.

Der große Schnee blieb ja bis Silvester noch aus und das eröffnete die Möglichkeit schon mal ein paar Kilometer auf dem Rennrad vorzulegen.

Um 9:00 Uhr bin ich dann am Neujahrs Morgen aufgewacht und der zweite Gang war zum Fenster um die Wetterlage zu sondieren. Kippenhausen lag im dicken Nebel und das Thermometer zeigte minus 3 Grad, also nicht gerade eine Einladung um auf das Rennrad zu steigen. Jedoch ein Blick auf die Web-Cam zeigte den Höchsten bei strahlender Sonne mit dem Nebelmeer im Deggenhauser Tal und am Bodensee.
Ich gab mir noch eine Stunde Bedenkzeit, aber dann war es klar, es gibt kein halten mehr. Bis kurz vor Urnau war es noch neblig, aber der blaue Himmel schimmerte schon. Die Auffahrt auf den Höchsten war dann sensationell, ein stahlblauer Himmel und Bäume mit tiefem Raureif bildeten einen herrlichen Kontrast.
Am Gipfel war der Teufel los und mit der Bewirtung des Freundeskreises war dann alles recht stimmig. 352 Radfahren, Läufer etc. gaben ihre Stoppomat-Karte ab, was ein neuer Rekord für diese Veranstaltung war.
36 Minuten für den Anstieg und insgesamt 52 km waren für mich ein toller Jahresauftakt.

Schön wars Bruno

Eindrücke vom Grand Opening 2017 Höchsten

Weihnachtsumtrunk des Freundeskreises Maybach Museum e.V.

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Am 15.12.2015 lud der Freundeskreis zu einem Weihnachtsumtrunk in die neuen Geschäftsräume des Freundeskreises in die Friedrichstraße ein.

Der Vorstand Friedrich Beck und Wolfang Ungerer vom Stammhaus begrüßten die sehr zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste.

Es war ein gelungener Abend und es wurde rege über das Thema Maybach in allen Fazetten diskutiert. Mehrere Besucher hatten sogar alte Bücher, technische Beschreibungen und Fotos dabei, die sie an den Freundeskreis übergaben.

 

 

Bericht zur Hauptversammlung 2016

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Am 16.11. fand die Hauptversammlung in der Vereinsgaststätte des VFB Friedrichshafen statt. Anwesend waren 12 Mitglieder.

Die Versammlung wurde von Peter Nocker eröffnet und in seiner Begrüßung bedankte er sich u.a. bei allen Mitgliedern, Fördermitgliedern,
Sponsoren und Helfern für ihre Mitarbeit und Treue im Jahr 2016. Im Jahresrückblick erwähnte er den

  • Motorradtreff in Laimnau
  • Radlertreff und Maiandacht in Ellwangen
  • Die Sommertour über Hasenweiler, Großschönach, Salem zurück nach Markdorf
  • Maybach Club Treffen in Prestenberg
  • Radwochenende mit Georg Gerste in Landshut

Es folgte der Kassenbericht des Schatzmeisters Franz Butscher, sowie die Entwicklung der Mitglieder (35 aktive und 6 Fördermitglieder).

Vorstand und Schatzmeister wurden dann durch die Versammlung entlastest.

Bei der turnusmäßigen Neuwahl des Vorstandes wurden der 1. Vorstand Peter Nocker und der Schatzmeister Peter Butscher im Amt bestätigt.

Das Programm 2017 wurde vorgestellt. Die inzwischen traditionelle Maiandacht in Lellwanden wird 2017 nicht stattfinden.

 

 

 

Rad und Roll

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Im Jahr 2017, passend zum 200-jährigen Geburtstag des Fahrrads, finden die deutschen Radsport-Meisterschaften der Schwerhörigen und Gehörlosen in Friedrichshafen statt.
Darüber hinaus sind die Radsportwettkämpfe international ausgeschrieben, sodass auch schwerhörigen und gehörlosen Radrennfahrerinnen, die nicht in Deutschland wohnen, ein Kräftemessen auf einer attraktiven Plattform geboten werden kann.
Der in vielerlei Hinsicht interessante Event „Rad und roll“ wird vom GSC Bodensee e.V. in Kooperation mit dem Radsportverein Seerose Friedrichshafen e.V. organisiert und durchgeführt.
Dazu wird es ein Rahmenprogramm mit weiteren Veranstaltungen und Vereinen geben, die in und um Friedrichshafen ihren Sitz haben und, genau wie die Radrennfahrer, Sport auf Rädern & Rollen betreiben – daher das Motto „Rad und roll“.

Maifest 2016

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

maifest-2016Deggenhausertal (wdg) Am Muttertag haben sich die Maybach-Radler und deren gemeinnütziger Verein „Radler helfen Radler“ zur jährlichen Sternfahrt und Maiandacht beim Dorfgemeinschaftshaus „Alte Molke“ in Lellwangen im Deggenhausertal getroffen. „Wir sind sehr froh und dankbar, dass uns die Bürgergemeinschaft Lellwangen um Egon Schumacher und Hubert Hafen in großzügiger Weise einmal mehr gestatten, die Infrastruktur der Alten Molke kostenlos zu nutzen“, freute sich der Maybach-Radler-Vorsitzende Peter Nocker und betonte die familiäre Atmosphäre dort. Auch, dass Schumacher und weitere Helfer beim Auf- und Abbau kräftig mit anpacken, ist für die Radler keine Selbstverständlichkeit.

Auch die „Old Bottle Band“ spielte ihre schmissigen Rhythmen ehrenamtlich und umrahmte auch die Maiandacht in der Kirche, die Siegbert Baumann aus Friedrichshafen zelebrierte, mit harmonischen Swing-Titeln. Rudi Seifert hatte extra kirchliche Mailieder für die Gruppe arrangiert, darunter Stücke wie „Maria Maienkönigin“ oder „Der Herr segne Dich“. Später gab es die Möglichkeit, Christophorus-Plaketten zu erwerben und in ein Sparschwein wurden Spenden eingefüllt.

Und der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt einem guten Zweck zugute. Schließlich hat es sich der Verein auf die Fahnen geschrieben, verunfallte Sportler zu unterstützen. So weiß Peter Nocker zu berichten, dass Sascha Adrian aus Mainz infolge eines Sportunfalls querschnittsgelähmt ist und der Verein einen großen Teil der erheblichen Kosten für ein Liegefahrrad beigesteuert hat, mit dem Adrian jetzt mit Handkurbeln wieder sportlich aktiv sein kann. Bei einer in diesem Jahr von den Maybach-Radlern geplanten Tour entlang des Bodensees wird Adrian dabei sein und den anderen Radlern in nichts nachstehen. So schließt sich ein positiver Kreis zwischen Maibach-Radlern, verunfallten Sportlern und einem sympathischen Fest in Lellwangen.

Artikel aus dem Südkurier Wolf-Dieter Guip

Sascha Adrian

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Übergabe Raptor Rennbike durch PRO ACTIV und die Maybach Radler

11.09.2015 // Sponsoring
Sascha Adrian, die Maybach Radler und PRO ACTIV
Das Raptor passt wie angegossen

Stolz konnten die Maybach Radler der Initiative ”Radler helfen Radlern e.V.” und PRO ACTIV am vergangen Freitag, 11.09. das soeben fertiggestellte Raptor Rennbike an den gemeinsamen neuen Sponsoringpartner Sascha Adrian übergeben.

Die Maybach Radler spendeten 4.000 € für das insgesamt 6.000 € teure Rennbike. Der Rest des Betrags und der künftige Ersatzteilbedarf werden von PRO ACTIV übernommen. Das Raptor Rennbike ist ein High-End-Sportgerät für den Rennsport, welches individuell im Hause PRO ACTIV für jeden Fahrer konstruiert und gefertigt wird. In diesem Fall bestand die Herausforderung für die PRO ACTIV Konstrukteure darin, das Liegebike für den über 2 m großen Sportler zu konstruieren. Somit war die Spannung allgemein groß, als Sascha Adrian die ersten Runden mit seinem neuen Sportgerät drehte. Eventuelle Sorgen waren jedoch unbegründet: das Handbike passte wie angegossen und Sascha Adrian war begeistert und bedankte sich mehrmals bei allen Beteiligten.

Sascha Adrian, die Maybach Radler und PRO ACTIV
Der 30-jährige hat sich bereits das erste Ziel gesteckt: die Teilnahme am Handbike Halbmarathon des Gutenberg Marathons in Mainz im Mai 2016. Bereits im Jahr 2005 wollte der begeisterte Sportler an diesem Marathon als Läufer teilnehmen, als er auf dem Weg zum Marathon durch einen nicht selbst verursachten Unfall querschnittsgelähmt wurde und seitdem auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Umso beeindruckender finden wir seine Motivation, nun mit dem Handbike am Marathon teilzunehmen und wünschen ihm viel Fahrspaß und viele Rennsiege!