Maifest 2016

Veröffentlicht am

maifest-2016Deggenhausertal (wdg) Am Muttertag haben sich die Maybach-Radler und deren gemeinnütziger Verein „Radler helfen Radler“ zur jährlichen Sternfahrt und Maiandacht beim Dorfgemeinschaftshaus „Alte Molke“ in Lellwangen im Deggenhausertal getroffen. „Wir sind sehr froh und dankbar, dass uns die Bürgergemeinschaft Lellwangen um Egon Schumacher und Hubert Hafen in großzügiger Weise einmal mehr gestatten, die Infrastruktur der Alten Molke kostenlos zu nutzen“, freute sich der Maybach-Radler-Vorsitzende Peter Nocker und betonte die familiäre Atmosphäre dort. Auch, dass Schumacher und weitere Helfer beim Auf- und Abbau kräftig mit anpacken, ist für die Radler keine Selbstverständlichkeit.

Auch die „Old Bottle Band“ spielte ihre schmissigen Rhythmen ehrenamtlich und umrahmte auch die Maiandacht in der Kirche, die Siegbert Baumann aus Friedrichshafen zelebrierte, mit harmonischen Swing-Titeln. Rudi Seifert hatte extra kirchliche Mailieder für die Gruppe arrangiert, darunter Stücke wie „Maria Maienkönigin“ oder „Der Herr segne Dich“. Später gab es die Möglichkeit, Christophorus-Plaketten zu erwerben und in ein Sparschwein wurden Spenden eingefüllt.

Und der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt einem guten Zweck zugute. Schließlich hat es sich der Verein auf die Fahnen geschrieben, verunfallte Sportler zu unterstützen. So weiß Peter Nocker zu berichten, dass Sascha Adrian aus Mainz infolge eines Sportunfalls querschnittsgelähmt ist und der Verein einen großen Teil der erheblichen Kosten für ein Liegefahrrad beigesteuert hat, mit dem Adrian jetzt mit Handkurbeln wieder sportlich aktiv sein kann. Bei einer in diesem Jahr von den Maybach-Radlern geplanten Tour entlang des Bodensees wird Adrian dabei sein und den anderen Radlern in nichts nachstehen. So schließt sich ein positiver Kreis zwischen Maibach-Radlern, verunfallten Sportlern und einem sympathischen Fest in Lellwangen.

Artikel aus dem Südkurier Wolf-Dieter Guip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.