Historie

Maybach Radler 

Anläßlich wertiger technischer Besprechungen im Anlagenbau von Notstromanlagen im Kraftwerksbau trafen sich nicht nur Gleichgesinnte Techniker und Ingenieure sondern auch solche die dem gleichen Freizeitsport „Rennrad fahren“ fröhnten. Jeder trainierte für sich, der Eine schon früh morgens vor Arbeitsbeginn der Andere fuhr sich seinen Frust am Abend vom Leib, andere wiederum fuhren am Wochenende eine mehr oder weniger lange Streckenfahrt.

Allen gemein war das Interesse sich für den Berufsalltag fit zu halten. Bei einer Besprechung anl. der Inbetriebssetzungsprobleme im Kraftwerk Brokdorf  1986 wurde ich gefragt ob ich bei der Streckenfahrt „Rund um den Bodensee“ organisierend und begleitend tätig werden könnte. Dies führte dann dazu, da dies aus terminlichen Gründen (Revisionen) nicht möglich war, daß wir die erste MTU – Tour 1987 planten und durchführten. Bei der ersten Ausfahrt fuhren wir bereits in den  blau – weißen Farben der MTU in einem von Roormoos gefertigten Trikots. Bereits 3 Jahre später fuhren wir dann im neuen Set mit den Designmerkmalen aus unserem Berufsleben. Mit diesem Trikot – Set waren wir über viele Jahre in ganz Europa gut sicht – und erkennbar und bestens angezogen unterwegs.

Aus der ersten MTU – Tour entstand das nunmehr seit 22 Jahren stattfindende Radwochenende von ehemaligen Maybach – Lehrlingen und Maybach – Mitarbeitern, den späteren MTU – Mitarbeitern.

Aus organisatorischen Gründen wurde dem Radwochenende die wiederkehrende Technik – Konferenz der MTU vorgeschaltet. Beim Abschlußessen der 16. Tour nach Hameln und zur Porta Westfalika im Juni 2003 wurde im Hotel Forellental in Hemering an mich der Wunsch herangetragen zum 20-jährigen Radwochende ein neues Rad – Trikoset zu entwerfen. Mein Vorschlag war, dies mit den historischen Farben und Motiven der MTU Vorgänger – Firma Maybach Motorenbau

als Referenz an die Könige der Konstrukteure „Karl und Wilhelm Maybach“  zu gestalten. Dies wurde von allen begeisternd und spontan angenommen und vereinbart.

Zum 20-jährigem Bestehen der Radsportgemeinschaft zwischen MTU – Mitarbeitern (ehem. Maybach – Lehrlingen) und zwischenzeitlich Verantwortungsträger der MTU und einem erlesenen Kundenkreis trugen wir das neue Trikot erstmals 2006 bei der offiziellen Abschlußfahrt der MTU .

Wir, die ursprünglichen MTU- und heutigen Maybach – Radler haben uns in all den Jahren zu einem echten Freundeskreis geformt und fuhren in kleinen und großen Gruppen  in ganz Europa und halten uns jeweils für die Saison fit innerhalb des  Sport Angebotes der BSG MTU Abt. Leichtathletik mit  Gymnastik, Schwimmen, Laufen, Nordic Walking, Ski Langlauf  und mit längerer und kürzerer Trainingsfahrten im heimischen Revier.

Horst Steib